Finde Deinen Beruf – finde Dich selbst

 

„Ich fühl mich leer. Ich kann nicht mehr.“ Kommen Dir diese Sätze bekannt vor? Ich höre sie von unglaublich vielen Menschen, wenn sie über ihren Beruf reden. Wenn Dich Deine Arbeit so fertigmacht, dass Du Dich leer und komplett ausgelaugt fühlst, dann ist es vielleicht nicht die richtige Arbeit. Dann such dir eine bessere Arbeit.

 

burnout-ist-gut

 

Ich bin zutiefst dankbar, dass ich einmal den Mut hatte, meiner inneren Stimme zu folgen, meinen Traumberuf auszuüben, auf mein Herz zu hören und auszusteigen aus dem, was die breite Masse sagt und tut. Die meisten rennen in einen Burnout, weil sie diesen Mut nie haben.

Und das ist gut so. Ein Burnout ist nämlich eine gute Sache. Vielleicht denkst du jetzt, dass ich spinne. Aber überleg mal: Wer macht den Burnout? Deine Arbeit? Dann könnte sie ja NIEMAND machen. Nein, Du selbst machst ihn! Dein Körper und Dein Unterbewusstsein senden Dir den Burnout als letzte Warnung. Die beiden erkennen, wie erschöpft deine Seele ist, und nehmen Dich schlicht aus dem Spiel. Um dich zu schützen. Ob Du willst oder nicht. Und das funktioniert: Du kannst nicht mehr weitermachen wie bisher. Du steigst gezwungenermaßen aus. Denn Deine Seele hat schon längst erkannt, dass Dein Kopf sich mit Dingen beschäftigt, in denen Du Dich nicht ausdrücken und verwirklichen kann. Deine Arbeit ist nicht schlecht – sie passt nur schlecht zu dir.

 

Ein Burnout mag vielleicht in dem Moment hart sein, ist aber insgesamt betrachtet einfach nur sinnvoll. Genauso sinnvoll wie ein Fieber, das Dein Körper einsetzt, um Krankheiten zu bekämpfen. Es ist nicht schön, aber sinnvoll und das einzig richtige! Einen Burnout zu unterdrücken, ist Sabotage an der eigenen Seele!

Burnout heißt auf Deutsch: Du tust gerade etwas, das Dir nicht entspricht, und bekommst jetzt die Gelegenheit, damit aufzuhören.

111 Motivationsschritte

Trage hier deine Daten ein und fordere Christian Bischoffs 111 Motivationsschritte an

 

Nichts im Leben passiert gegen uns. Alles in unserem Leben passiert für uns! In allem, was unser Leben mit uns macht, steckt eine Botschaft, die uns voranbringen und besser machen will. Jede echte Krise im Leben ist nur ein Hinweis für uns, dass wir unser Leben neu und besser ausrichten müssen.

Was war Deine letzte Krise? Hast Du Dein Leben danach besser ausgerichtet?

 

alles-im-leben-passiert-fuer-dich

 

 

Wie findest Du den richtigen Job?

 

 

Fokussiere Dich auf Deine Zukunft!

 

Wenn Du Dich nur mit Deiner Vergangenheit und Deinen Problemen beschäftigst, kommst Du niemals voran – Du verstärkst nur das Negative in Deinem Leben. Also fokussiere Dich auf Deine Zukunft und Dein Potenzial, dann wirst Du ganz automatisch Deinen Weg leichter finden und Deinen Glauben an Dich selbst stärken.

 

Was willst Du nicht mehr?

 

Mache Dir eine Liste. In diese Liste schreibst Du Dir über einen längeren Zeitraum auf, was Du nicht mehr machen willst und was Du stattdessen willst. Nach einigen Monaten siehst Du Dir das Ergebnis an und überlegst Dir, was Du wirklich machen willst. Probiere es ruhig einmal aus! Ich habe auch so eine Liste geführt, als ich nicht mehr Basketballtrainer sein wollte – das hat definitiv funktioniert! 😉

 

Welcher Beruf verdient Dich?

 

Frage Dich niemals, was Du machen kannst, um Deinen Lebensunterhalt zu verdienen. Denn darum sollte es nicht gehen. Dein Beruf muss DICH verdienen! Die wichtigsten Fragen hier sind: Was für einen Menschen macht Dein Beruf aus Dir? Und willst Du dieser Mensch wirklich sein?

Jedes Berufsumfeld hat ganz besondere Eigenheiten: Bestimmte Menschen werden angezogen und andere wiederum abgestoßen. Außerdem passen sich Menschen immer ihrem Beruf an. Es ist ein riesiger Unterschied, ob Du 30 Jahre lang in einem kleinen Unternehmen gearbeitet hast und persönlich mit Kunden in Kontakt warst oder ob Du im Großraumbüro am Telefon saßt! Deinen Beruf zu wählen, gehört zu den wichtigsten Entscheidungen im Leben, weil Deine Berufswahl Dich zu dem Menschen machen wird, der du sein wirst.

Also: Von welchem Beruf willst du dich prägen lassen? Welcher Mensch soll aus Dir werden?

 

Wenn Dich dieses Thema interessiert, höre Dir doch meinen Podcast zu diesem Thema an!

(Auf iTunes hat dieser Podcast die Nummer #041)

 

 

Oder am besten direkt in iTunes:

 

Denke immer daran:

Du weißt nie, wo Dein Limit ist!

 

 

 

 

 

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search