Im Leben geht es um Fortschritt!

 

Weißt Du, was in unserer Gesellschaft – ob Du es willst oder nicht – von enormer Wichtigkeit ist? Ergebnisse! Ergebnisse produzieren und liefern. Denn irgendwann kommt der Tag, an dem wir wissen wollen: „Welche Ergebnisse kannst Du vorweisen? Was für Fortschritte hast Du gemacht?“

 

Wie bekommst Du Ergebnisse?

 

Wenn Du auf den Mount Everest willst, dann fragst Du jemanden, der schon dort oben war und dieses Ergebnis bereits vorweisen kann, was Du tun musst, um da hoch zu kommen. Du wirst keinen Wanderer fragen, der schon bei kleinen Steigungen aufgibt! Also: Wenn Du ein Ergebnis erzielen willst, dann frage jemanden um Rat, der genau dieses Ergebnis bereits erreicht hat.

Der Schlüssel im Leben ist es, genügend Fähigkeiten zu entwickeln, um so leben zu können, wie Du leben möchtest. Wenn Du jedes Jahr 3 Monate reisen willst und trotzdem eine Million Euro pro Jahr verdienen möchtest, dann ist das möglich – doch Du brauchst auch die entsprechenden außergewöhnlichen Fähigkeiten. Denn außergewöhnliche Fähigkeiten führen zu außergewöhnlichen Ergebnissen!

 

Die entscheidende Frage ist: Welche Fähigkeiten brauchst Du, um die Ergebnisse zu bekommen, die Du haben willst?

Wie entsteht eine Fähigkeit? Eine Fähigkeit entwickelst Du, indem Du eine Sache lange genug übst. Wenn Du etwas regelmäßig und immer und immer wieder tust, dann wirst Du auch immer besser! Im Leben geht es immer darum, so gut zu werden, wie Du es nur werden kannst. Erwarte nicht jeden Tag riesige Fortschritte, daran wäre ich früher fast zerbrochen. Aber sorge dafür, dass Du Dich permanent und Schritt für Schritt weiterentwickelst und nicht zu lange stagnierst. Du sagst ja schließlich auch nicht zu Deinem Kind: „Liebling, lass Dir ruhig 6 Jahre Zeit für die 6. Klasse.“ Nein, Du würdest die Krise kriegen! Das Spiel des Lebens heißt: adäquater Fortschritt in einem angemessenen Zeitraum.

 

111 Motivationsschritte

Trage hier deine Daten ein und fordere Christian Bischoffs 111 Motivationsschritte an

 

Was ist Entwicklung?

 

Stell Dir vor, heute in einem Jahr frage ich Dich: „Welche Ergebnisse kannst Du vorweisen? Welchen Fortschritt hast Du gemacht? Wo stehst Du in einem Jahr?“ Sollten wir unsere Fähigkeiten, unser Können und unsere Ergebnisse nicht in einem bestimmten Zeitraum verdoppeln? Natürlich! Es ist wichtig, sich diese Frage immer wieder zu stellen, damit Du als Erwachsener nicht immer noch in einigen Lebensbereichen bildlich gesprochen in Deinen Kinderschuhen steckst. Die passen Dir gar nicht mehr! So kannst Du gar nicht vorankommen und schon gar nicht erfolgreich werden! Viele Menschen hängen aber leider immer noch in ihren Kinderschuhen fest. Sie übernehmen keine Verantwortung, arbeiten nicht an sich und sind oft immer noch unbewusst von Mama oder Papa abhängig. Auf meinem Seminar DIE KUNST GLÜCK UND ERFÜLLUNG ZU FINDEN habe ich bereits vielen Menschen mit solchen Problemen helfen dürfen.

Überlege einmal: Wenn Du nicht vorankommst und auf der Stelle trittst, machst Du dann nicht eigentlich Rückschritte? Alles um Dich herum entwickelt sich weiter, andere werden besser, das Geld verliert seinen Wert und und und. Möchtest Du in 10 Jahren wirklich noch genauso viel verdienen wie heute? Genauso gut sein wie heute? Willst Du Dich mit Stagnation zufriedengeben? Würde Dich das nicht nerven?

 

Ist Dir folgendes schon mal passiert:

 

Du triffst einen alten Schulfreund oder -freundin nach 10 Jahren wieder, schaust Dir sein/ihr Leben an und denkst: „Wow, bei Dir hat sich ja gar nichts getan! Was hast Du die letzten 10 Jahre gemacht? Nichts hat sich bei Dir verändert. Außer dass Du mehr Falten im Gesicht und graue Haare auf dem Kopf hast.“ Das einzige, was ohne Anstrengung im Leben kommt, ist Alter. Für alles andere bist Du verantwortlich! Wo ist das Problem, wer ist schuld, wenn Du nicht vorankommst? Das Problem bist Du. Das Problem sind nicht die Politiker. Es liegt nicht am Staat, an Deinem Arbeitgeber, an den anderen. Es liegt nicht an den Umständen – es liegt an Dir. 

 

leben erfüllung die kunst dein ding zu machen bischoff christian motivation inspiration leben team freunde 100% durchstarten

 

 

Kontrolliere Deinen Fortschritt!

 

Im Leben sind viele Dinge reine Zahlenspiele: Gewicht und Geld zum Beispiel! Diese Dinge lassen sich enorm gut kontrollieren und auch über lange Zeiträume vergleichen, weil Du über sie Buch führen kannst.

Stelle Dir einmal diese Fragen: Wie viel Geld solltest Du mit 40 haben? Oder mit 50? Setze Dir das Ziel, mit 40 Millionär zu sein! Das Spiel des Lebens heißt, Ergebnisse zu produzieren, auf die Du stolz bist. In welchem Alter solltest Du Millionär sein, wenn Du bei 0 anfängst? 40 ist dafür eine gute Zahl. Die ganz Cleveren können es heute schon mit 30 schaffen. Marc Zuckerberg, der Gründer von Facebook war keine 30. Wir leben in einem Land mit allen Möglichkeiten, allen Chancen, allem Wissen, Zugang zu allen Ressourcen. Nutze das!

Wenn Dir Geld wichtig ist, versprich Dir, dass Du Deine finanzielle Reise heute startest und in X Jahren Millionär bist. Setze Dir dieses Ziel! Warum? Um zu sehen, in was für einen Menschen Du Dich entwickeln darfst, um dieses Geld in Dein Leben zu ziehen.

Das Beispiel Gewicht:

 

 Wie viel Kilogramm Übergewicht solltest Du mit 50 haben? GAR KEINS! Spätestens ab 10 Kilo sollten Dir Deine Freunde mal sagen, „Achtung, das kann nicht gut sein.“ Ein guter Freund sagt Dir das, was Du hören musst. Nicht, was Du hören willst. Wie viele echte Freunde hast Du, wenn Du diese Definition von Freundschaft zu Grunde legst?

Wie sehr schränkt Übergewicht Dich im Alltag ein? Überlege einmal: Treppensteigen. Anstrengend. Laufen. Anstrengend. Sport? Unmöglich. Du bist ständig außer Atem. Willst Du das? In meinem Seminar DIE KUNST DEIN DING ZU MACHEN suche ich immer 2 Teilnehmer, die 20 Kilo oder sogar mehr Übergewicht haben und etwas ändern wollen – HIER und JETZT. Dann machen wir ein Experiment, das sie für den Rest ihres Lebens nicht mehr vergessen und glaube mir: Sie nehmen ab danach.

 

In vielen Lebensbereichen musst Du Dir nur mal ehrlich Deine Zahlen anschauen: Deine Umsatzzahlen, Deine Gewinnzahlen, Deine Ersparniszahlen, Körpergewichtszahlen, Bewegungszahlen, Trainingszahlen, Verkaufszahlen etc. Das solltest Du unbedingt tun, damit Du nicht vom Kurs abkommst. Im Leben tendiert langfristig alles dazu, vom richtigen Weg abzukommen, wenn Du nicht aufpasst. Stell Dir vor, Du isst jeden Tag 100 Gramm zu viel. Ja, das macht heute nichts. Kein Problem. Nach einem Monat merkst Du nicht viel. Wenn Du Dich viel bewegst, dann merkst Du auch nach einem Jahr noch nicht viel. Aber nach 10 Jahren hast Du genau das Übergewicht, von dem wir gerade sprachen.

Langfristig kommt im Leben alles vom richtigen Kurs ab – wenn Du nicht aufpasst.

 

Prüfe Deine Zahlen!

 

Als vernünftiger Mensch mit Tiefgang fürs Leben musst Du in regelmäßigen Abständen Deine Zahlen evaluieren. Nirgends ist das einfacher als bei Gewicht und Finanzen. Führe eine Tabelle, jeden Monatsersten schreibst Du rein:

  • Dein Gewicht
  • Wie viel Geld hast Du gespart?
  • Was ist Dein Nettovermögen?
  • Wie hoch sind Deine Schulden? Werden sie monatlich weniger?
  • Wie entwickeln sich Deine Investitionen?

Betrachte Dich selbst als Unternehmen. Du solltest diesen Monat finanziell mehr wert sein als letzten Monat. Warum arbeitest Du sonst? Du arbeitest doch nicht, um nur andere Menschen zu bezahlen. Nach einem Jahr kontrollierst Du:

  • Habe ich ein höheres Nettovermögen als vor 12 Monaten?
  • Bin ich finanziell gesehen mehr wert?
  • Wiege ich genauso viel, weniger oder mehr?
  • Bin ich noch genauso fit oder fitter als vor 12 Monaten?

Wenn es nicht vorwärtsgeht, frage Dich: Wo ist der Fehler? Dann machst Du nämlich etwas falsch. Zahlen lügen nicht. Ich kann Dir meine Finanzzahlen der letzten 15 Jahre sofort auf den Tisch legen. Ich kann Dir genau sagen, wie viel Geld ich zum Beispiel vor 15 Jahren im März hatte. Zahlen lügen nicht. Du kannst Dich nicht mehr selbst verarschen. Du siehst schwarz auf weiß Deine Fort- oder Rückschritte. Deine Entwicklung oder Deinen Stillstand. Deine Entfaltung oder Deine Stagnation.

 

Und noch einmal: Dein Fortschritt sollte adäquat zu Deinen Fähigkeiten und der Zeit sein. Erwarte nicht zu viel aber auch auf gar keinen Fall zu wenig! Einer, der heute anfängt, jeden Tag Tennis zu spielen, erzielt in einem Monat wahrscheinlich mehr Fortschritte als der weltbeste Tennisspieler, bei dem es nur noch um Fortschritts-Nuancen geht. Trotzdem wäre es kein Duell, wenn beide gegeneinander antreten würden.

Geh Dein eigenes Tempo. Mach für Dich passende Fortschritte im Leben. Spiel Dein eigenes Spiel.

 

Was ist wahrer Fortschritt?

 

Strebe nach Fortschritt. Doch kämpfe nicht gegen andere. Wer andere besiegt, ist stark. Wer sich selbst besiegt, ist weise. Die bedeutendsten Schlachten des Lebens finden in Dir statt. Die kämpfst Du mit und gegen Dich selbst. Du wirst nicht glücklich, wenn Du besser als andere bist. Glück kannst Du nur in Dir selbst finden. Glück ist in Dir. Wenn Du in Deutschland nicht glücklich bist, wirst Du es auf Mallorca auch nicht. An dieser Illusion scheitern Auswanderer, weil sie vergessen, dass sie sich selbst mitnehmen. Sie erliegen dem Irrglauben, dass sie glücklich werden, wenn sie ihre Lebensumstände ändern. Das stimmt nicht!

 

leben erfüllung die kunst dein ding zu machen bischoff christian motivation inspiration leben team freunde 100% durchstarten

 

Also:

 

Nimm Deine Zahlen und wirf einen ehrlichen Blick auf Dein Leben. JETZT! Nicht in einer Stunde. Nicht morgen. Sondern genau JETZT! Ohne Schönfärberei. Ohne Schönrederei. Warum? Um zu sehen, in was für einen wertvollen Menschen Du Dich entwickeln kannst. Wo Dein Optimierungspotential ist.

 

Höre Dir gern auch meine Podcastfolge zu diesem Thema an! Auf iTunes hat sie die Nummer #071.

 

itunes

stitcher

 

Denn:

Du weißt nie, wo Dein Limit ist.

 

 

 

Recommended Posts
Comments
  • Ela
    Antworten

    Lieber Christian

    Ich bin ganz deiner Meinung mit praktisch allem, was du sagst.
    Es stimmt wirklich, die Macht der Gedanken ist bei weitem grösser, als viele erahnen können. Aber aus Erfahrung und Selbstversuchen sage ich dir, ein bedeutendes Kriterium hast du ausser Acht gelassen; nämlich unseren Schöpfer.
    Ohne ihn geht gar nichts…
    Ich umarme dich lieber
    Christian. Du bist ein wunderbarer Mensch…
    Ela

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search