“Ich kann mich endlich so annehmen, wie ich bin” 


​Durch DIE KUNST, SELBSTBESTIMMT ZU LEBEN habe ich mich meiner größten Angst gestellt

​Lea 

Ich bin nicht den klassischen Weg über DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN gegangen, sondern habe mich direkt zusammen mit meinem Freund Friedrich für die Folgeseminare angemeldet. Er hörte schon sehr lange den Podcast von Christian Bischoff und war im Juni allein auf DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN in Kempten. Zu dieser Zeit kannte ich Christian und seine Seminare noch gar nicht. 

Erst als mein Freund dann auf dem Event war, habe ich an dem Wochenende zum ersten Mal selbst in den Podcast reingehört und war sofort begeistert. 

Als Friedrich dann von dem Event berichtete und vorschlug, dass er mich und sich sofort für die Folgeseminare anmelden würde, war ich begeistert. Denn ich wusste, da will ich hin!

Ich spürte, dass ich trotz vieler Zweifel meinen inneren Traum noch nicht aufgegeben hatte. Mir fehlte nur noch der Mut und die Zuversicht an meinen Traum zu glauben. Und Christian würde mir da sicher weiterhelfen.

Ich war bereit an mir zu arbeiten.

Ich war sehr offen und bereit an mir selber zu arbeiten, damit ich ein erfülltes und vor allem selbstbestimmtes Leben führen kann. Am Abend vor dem Event habe ich mich in meinem Hotelzimmer in Gießen mit der damals aktuellsten Podcastfolge (#261 “Meditation um Dir und dem Leben wieder voll zu vertrauen”) auf das Live-Event eingestimmt. 

Ich war schon sehr lange (wie vielleicht auch zahlreiche andere Frauen) sehr unzufrieden mit meinen “zu kleinen” Brüsten. Am Morgen vor dem Event habe ich die Meditation direkt noch einmal gehört und war zutiefst entschlossen mich selbst zu akzeptieren. 

Entschlossen ging ich ins Bad, um mich dort im Spiegel anzusehen und die Sätze von Christian zu verinnerlichen. Da habe ich dann entdeckt, dass ich an meiner rechten Brust einen circa 1,5 cm unübersehbaren harten Knubbel hatte. 

Ein kurzer Anruf bei meinem Frauenarzt sagte mir, dass solche Fälle als Notfall ins Krankenhaus spazieren sollen, der Frauenarzt kann da nicht helfen.

Nach einem kurzen Schock bin ich zu dem Event gegangen und konnte mich direkt in einer positiven Umgebung mit zahlreichen anderen Teilnehmern unterhalten, sodass ich meine Sorgen vorerst vergessen hatte. Im Laufe des Tages konnte ich meine Bedenken leider nicht mehr ganz verdrängen. 


Ich habe mich meiner Angst gestellt. 

Von Christian habe ich gelernt, dass ich mich meinen Ängsten stellen soll und ich vor allem mehr Angst vor einer Situation habe, und nicht während einer Situation. 

Am Tag vorher hatten wir über den “Vollidioten” gehört, unsere innere negative Stimme, die für jedes Ziel Ausreden parat hat.

Als wir an dem Abend zum ersten Mal in dieser energiegeladenen Halle unseren Lebensfilm angeguckt haben, haben mich meine Emotionen total überwältigt. 

“Lea, Du weißt nie was im Leben für Schicksalsschläge auf Dich warten, daher arbeite lieber schon heute - nicht erst morgen - an der Verwirklichung Deiner Träume, Ziele und Visionen.“ 

Auch Christian hat uns ermutigt, dass es gerade erst der Anfang ist. Also habe ich in der Nacht beschlossen, dass ich am zweiten Eventtag direkt in die Umsetzung gehe und den Vormittag “schwänze” und mich stattdessen meinen Ängsten stelle und in das Krankenhaus in Gießen gehe und mich untersuchen lasse. 

Mein Freund hat mich netterweise auch zum Krankenhaus begleitet und zusammen haben wir schnell erkannt, dass wir am ersten Eventtag schon soo viel gelernt haben. 

Wir hatten entschieden in einer positiven, freundlichen Welt zu leben und so wurde ich auch positiv und freundlich im Krankenhaus behandelt. Es war wohl der erste Tag überhaupt, an dem auf der Gynäkologie-Station kein einziger Patient im Wartezimmer saß, so empfang mich die freundliche Arzthelferin und ich wurde umgehend untersucht. 

Das Ergebnis: Es ist kein Brustkrebs, sondern gutartige Zysten, die regelmäßig untersucht werden sollten. 

Mein Fazit, kleine Brüste sind hier unglaublich von Vorteil, da ich Veränderungen schnell sehen kann.

In der Gewinnerpose bin ich aus dem Krankenhaus spaziert und habe mich meiner Angst vor Ablehnung gestellt. Da vor dem Krankenhaus zu wenig Zuschauer waren; die mir Ablehnung gezeigt haben, habe ich auf dem Rückweg direkt noch in der Fußgängerzone von Gießen die Gewinnerpose gemacht, sowie ein “Unaufhaltbar” gerufen. 


DIE KUNST, SELBSTBESTIMMT ZU LEBEN ist eine sensationelle, pure Energieübertragung.

Friedrich erzählte nach seinem Besuch von DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN immer von einer “unglaublichen Energie”. Ich war skeptisch und zweifelte daran, dass auch ich diese Energie spüren würde. 

Am besten hat mir die totale Authentizität von Christian gefallen.

Es war so beeindruckend, den Mann hinter der beruhigenden und inspirierenden Podcast-Stimme kennenzulernen. Auch das gesamte Christian Bischoff Team habe ich sehr positiv erlebt. Christian verankerte mit seiner authentischen Art, innerhalb von nur 4 Tagen beeindruckend viel inspirierenden Input in mein Unterbewusstsein.


Meine Körbchengröße spielt jetzt keine Rolle mehr.

Ich hatte vor dem Event wahnsinnige Angst vor Ablehnung, besonders Angst vor der Ablehnung mir selbst gegenüber. Während des Events ist mir klar geworden, dass ich selbst die größte Ablehnung meinem eigenen Körper entgegengebracht habe. Ich habe mich immer hinter einem dicken Push-up-BH versteckt. Nachdem ich während des Events in einer Praxisübung durch Gießen gelaufen bin, zahlreiche Fremde nach einem Foto, einer Umarmung oder Geld gefragt habe, machte mir das x-te Nein gar nichts mehr aus. Von Tag zu Tag nervte mich mein Push-up-BH mehr, weil es mich an meine innere Angst vor Ablehnung erinnerte. Am letzten Eventtag habe ich am Morgen sehr spontan beschlossen, den BH wegzulassen. Das hätte ich mich vor dem Event niemals getraut. 

Ich bin während des Events mehrfach über mich hinausgewachsen und fühle mich unendlich wohl in meinem Körper - genauso wie ich bin. Ich habe gelernt, mich selbst zu akzeptieren und damit unabhängig zu werden, von dem Feedback anderer Menschen. Ich danke Christian dafür aus tiefstem Herzen.


Christian ist ein absolut authentischer Coach.

Christian hat meinen ersten Eindruck nach dem Podcast bestätigt: Er ist für mich ein sehr sympathischer Mensch. Christian zeigt auch seine Limitationen bzw. eigenen Geschichten und Erfahrungen. Mit seiner motivierenden Art schafft er es, die ganze Halle voll mit Energie zu füllen. Während des Events hat Christian auch bei den Live-Coachings gezeigt, wie viel unendliches Wissen er hat und wie liebevoll Christian den unterschiedlichsten Charakteren Mut zuspricht. 


Ich habe nun ein tieferes Bewusstsein.

Ich kann schon eine tiefe Verankerung meiner neuen Glaubenssätze spüren. 

Die neue Morgenroutine mit dem Mindset aus DIE KUNST, SELBSTBESTIMMT ZU LEBEN ist der perfekte Start in den Tag. Ich kann mich besser auf das für mich wesentliche konzentrieren und steuere bewusst meine Gedanken, Worte und Taten. Während meiner Joggingrunde am Montag habe ich direkt meine neuen “Ich bin”-Sätze in meinem Inneren abgespult und seitdem laufen die Sätze automatisch. 

Ich habe ein Grundvertrauen aufgebaut und fühle mich daher viel gelassener. Auch die anschauliche Geschichte zu “Next Play” konnte mir diese Woche bereits helfen, als ich vor der Arbeit meinen Smoothie auf meiner Arbeitskleidung verschüttet hatte. 

Die Meditation hilft mir ungemein meine Energie durch Atemübung von innen zu tanken und ich fühle mich unglaublich fokussiert auf den Moment. Auch spüre ich zum ersten Mal ein aufrichtiges Vertrauen in mich selbst, dass ich alles sein und alles haben kann.


Das ist mein Leben, hier bin ich der Chef.

Ich habe begriffen, dass ich niemandem etwas recht machen muss und selbstbestimmt denken, handeln und fühlen darf. Ich sehe es als Übung für mich, mich selbst in einem eher negativen Umfeld weiterhin auf das Positive und Freundliche zu fokussieren. Diese Woche habe ich mich auch besonders gefreut, dass es so viel einfacher ist, auch den genervten und verärgerten Kunden mit Freundlichkeit entgegenzutreten. Früher oder später werden auch die Kunden freundlich zu mir. 

Auf der privaten Ebene ist mir bewusst geworden, dass ich definitiv Menschen in meinem Umfeld haben möchte, die sich ebenfalls mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen und sich auch in einer “freundlichen Welt” befinden. Auf dem Event habe ich so viele neue Kontakte geknüpft, die ich beim reinen Podcast hören niemals getroffen hätte.


Ich möchte alles Erlernte absolut verinnerlichen und nachhaltig umsetzen. 

Ich habe während des Seminars den Mut gefasst, meinen Traum - ein Konzept für eine eigene Ferienunterkunft zu gestalten - umzusetzen. Auch Jens Schlangenottos Input zum Thema Selbstständigkeit hat mir sehr geholfen, meine nächsten Schritte zu planen. 

Wenn ich meine Ferienanlage im Grünen entworfen habe, lade ich Christian natürlich dazu ein, da ich ohne den Besuch des Seminars den tiefen Glauben an mich selbst nicht in mir hätte festigen können :-)




Du ​​möchtest ​auch ein selbstbestimmtes Leben führen und bist bereit für mehr? 

​Sei 2020 auf DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN dabei. ​Dieses Seminar hat das Ziel, Dich in einer unvergesslichen Atmosphäre aufs nächste Level in Deinem Leben zu bringen. Registriere Dich jetzt unverbindlich für den Vorverkauf der Events 2020, der am 27. November startet:

Weitere Beiträge:


Jetzt kostenlos eintragen und Affiliate werden!

Du erhälst sofort Zugang zu unserem exklusiven Affiliate-Portal wie auch zu unserer Facebook Gruppe!

You have Successfully Subscribed!

Top