__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"eb08a":{"name":"Main Accent","parent":-1},"19fff":{"name":"Accent Transparent","parent":"eb08a","lock":{"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"eb08a":{"val":"rgb(165, 22, 36)","hsl":{"h":354,"s":0.7647,"l":0.3667,"a":1}},"19fff":{"val":"rgba(228, 58, 75, 0.05)","hsl_parent_dependency":{"h":354,"l":0.56,"s":0.76}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"eb08a":{"val":"rgb(55, 179, 233)","hsl":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":1}},"19fff":{"val":"rgba(55, 179, 233, 0.05)","hsl_parent_dependency":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":0.05}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

GLÜCK & 

ERFÜLLUNG

GLÜCKLICH SEIN UND ERFÜllung finden

Glück ist mehr als nur ein zufälliger Moment, in dem Dir gerade etwas Positives widerfährt. Glück ist genauso eine Geisteshaltung, mit der Du Tag für Tag durchs Leben gehen kannst.


Doch diese Geisteshaltung erst einmal zu erreichen, ist gar nicht so leicht. Ganz im Gegenteil. Es erfordert einiges an Übung und Geduld mit Dir selbst. Denn jeder Mensch hatte seine ganz eigene Erziehung, hat andere Erfahrungen gesammelt und ganz unterschiedliche Dinge erlebt.


All diese Dinge wirken sich bei den meisten Menschen ganz unbewusst auf ihr Denken, Fühlen und Handeln aus. Die gute Nachricht ist: Du kannst lernen Deine Gedanken und Gefühle bewusst zu verändern. So kannst Du negative Gefühle und positive verwandeln. Christian begleitet Dich auf diesem Weg.

Motivationstipp

Um Dein Denken innerhalb von kürzester Zeit auf Glück und Erfüllung einzustellen, bietet Dir Christian sein Emotionsseminar DIE KUNST, GLÜCK UND ERFÜLLUNG ZU FINDEN. Hier begibst Du Dich auf eine magische Reise zum Ursprung Deiner Lebensqualität: Deinen Gefühlen.

„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab“

Auch wenn die Zeiten von Marc Aurel schon lange vorbei sind, an der Wahrheit dieses Zitats hat sich bis heute nichts geändert.


Hier geht es nämlich nicht darum Glück zu haben, sondern es geht um glücklich sein. Die mentale Grundhaltung, die Dir dabei hilft zufriedener durchs Leben zu gehen. Und das selbst dann, wenn die Dinge gerade mal nicht so laufen, wie Du es dir wünschst. 


Eine der wichtigsten Dinge, die Du zum glücklich sein lernen kannst, ist vom Denken in die Wahrnehmung zu kommen. Beim Denken verzetteln wir uns oft mit negativen Gedanken und fühlen uns anschließend immer schlechter. Sobal Du merkst, dass das Gedankenkarussel wieder losfährt und Dich mitnimmt, wechsele in die Wahrnehmung. Wie das genau funktioniert, erfährst Du in meinem Video.

VIDEO EMPFEHLUNG

Wie glücklich Du Dich fühlst, hängt in erster Linie nur von der Qualität Deiner Gedanken ab. In diesem Video verrät Christian Dir, die 3 Säulen des Glücks und wie Du es damit schaffst Deine Gedanken zu kontrollieren, um dauerhaft glücklich und zufrieden zu sein.

Glücklich sein lernen - 13 Tipps

Glück zu haben ist etwas anderes, als glücklich zu sein. Hier erfährst du den Unterschied, und warum jeder Mensch glücklich sein kann, wenn er bewusst etwas dafür tut.

Inhaltsverzeichnis


  1. Glück haben vs. glücklich sein
  2. Die 5 wichtigsten Faktoren, um glücklich zu sein
  3. 13 Tipps zum glücklich sein
  4. 3 Dinge die sofort unglücklich machen
  5. Fazit

1. Glück haben vs. glücklich sein

Für jeden Menschen bedeutet Glück etwas anderes. Für manch einen ist es Glück, wenn er sich um Geld keine sorgen machen muss und kaufen kann, was er will. Für andere ist es Glück Familie und Freunde zu haben, die ihnen zur Seite stehen.


Eine eindeutige Definition von Glück wird es wohl nie geben. Wenn wir davon sprechen, dass jemand viel Glück hat, meinen wir damit aber vor allem spontane Lebensereignisse, in denen dir etwas gutes passiert. Diese kannst Du zwar nicht willentlich beeinflussen, allerdings haben glückliche Menschen “zufälligerweise” auch öfter das Gefühl Glück zu haben.


Das Glück als Emotion, also glücklich sein, kannst du aktiv beeinflussen. Denn hier geht es nicht darum 24/7 freudestrahlend durch die Welt zu spazieren und zu einem toxischen Optimisten zu werden.


Vielmehr geht es darum eine positive Grundhaltung zu entwickeln, die dem Leben zugewandt ist. Ohne Angst vor der Zukunft oder unnötig Zeit mit Gedanken an die Vergangenheit zu verschwenden.

2. Die 5 wichtigsten Faktoren, um glücklich zu sein

Auch die Wissenschaft hat sich dem Thema Glück angenommen. In der sogenannten Glücksforschung wurden mittlerweile 5 ganz entscheidende Faktoren ausfindig gemacht, die das individuelle Glücksempfinden stark beeinflussen. Diese sind:


  • Die innere Einstellung
  • Selbstbestimmung
  • Sinnhaftigkeit
  • Soziale Kontakte
  • Gesundheit

Innere Einstellung

Wie weiter oben schon erwähnt, geht es beim glücklich sein darum, wie Du die Welt wahrnimmst. Sind alle in der Welt gegen dich oder passiert alles in Deinem Leben für Dich? Je nachdem mit was für einer Einstellung zum Leben Du Durch die Welt gehst, wirst Du auch mehr oder weniger Glück empfinden.

Selbstbestimmung

Menschen tun Dinge mit mehr Leidenschaft, wenn sie diese aus eigener Überzeugung tun. Wer seinen Beruf ausübt, weil er ihn sich selbst ausgesucht hat, wird dabei automatisch mehr Freude empfinden, als jemand, der zu einer Arbeit gezwungen wird.


Okay, in der Arbeitswelt ist das vielleicht nicht immer so einfach. Aber in Deinem Privatleben darfst Du im großen und ganzen das tun, was Du willst. Such Dir ein Hobby, das Dich erfüllt und bei dem Du möglichst selbstbestimmt handeln kannst.

Sinnhaftigkeit

Sinnvolle Aufgaben zu erledigen erfüllt die meisten Menschen mit Freude. Manchmal ist der tiefere Sinn einer Tätigkeit nicht gleich auf den ersten Blick erkennbar. Versuche ab sofort selbst mehr Sinn in Dein Leben zu bringen. Überlege Dir warum Du tust was Du tust.


Willst Du mit Deiner Arbeit einfach nur Geld verdienen oder steckt mehr dahinter? Möchtest Du Menschen helfen, ihnen ein gutes Gefühl vermitteln oder ist Deine Arbeit vielleicht ein wichtiger Teil, damit das Unternehmen, für das Du arbeitest einwandfrei funktioniert? Die Macht Deinen Tätigkeiten einen Sinn zu geben, liegt ganz bei Dir.

Soziale Kontakte

Menschen sind soziale Wesen. Und als solche fühlen wir uns wohl, wenn wir uns mit Gleichgesinnten Menschen umgeben. Egal ob extrovertiert oder introvertiert, wir alle brauchen soziale Kontakte, um uns sicher und geborgen zu fühlen.


Dabei geht es nicht darum möglichst viele Kontakte zu haben. Viel wichtiger sind ein paar wenige, aber dafür sehr intensiv gepflegte Beziehungen.

Gesundheit

Gesundheit ist vielleicht nicht alles. Aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Solange Du gesund bist, hat diese für Dich vielleicht keinen großen Stellenwert. Doch spätestens, wenn Du mal ernsthaft krank wirst, stellst Du fest, dass Gesundheit ganz entscheidend zum glücklich sein beiträgt.

3. 13 Tipps zum glücklich sein

Neben den 5 Faktoren für empfundenes Glück gibt es auch verschiedene Dinge, die Du aktiv tun kannst, um schnell glücklicher zu werden. 

Mentaltraining

Mentaltraining, ganz egal ob in Form von autogenem Training, einer geführten Meditation, Achtsamkeitsübungen oder einer Autosuggestion helfen Dir dabei Deine Selbstwahrnehmung zu verbessern. Bei wiederholtem Mentaltraining lernst Du außerdem Deine Gedanken und Emotionen besser zu kontrollieren und zu steuern. Das wiederum ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum glücklich sein.

Habe Träume und Ziele und komm ins Handeln

Wer Ziele hat, freut sich auf die Zukunft. Statt Dich mit Ängsten, vor dem was morgen kommt, zu plagen, fängst Du an zu planen. Ganz wichtig ist anschließend auch ins Handeln zu kommen. Lerne den Prozess genauso zu lieben, wie das Ziel selbst.

Dankbarkeit

Eine weitere Form des Mentaltrainings ist die praktizierte Dankbarkeit. Nimm Dir mindestens einmal am Tag 5 Minuten Zeit und überlege Dir 3 Dinge für die Du heute dankbar sein möchtest. Durch diese Routine schulst Du Dein Auge und Dein Mindset für das Positive in Deinem Leben.

Bewegung

Ein Spaziergang an der frischen Luft im Park, der Stadt, im Wald oder wo auch immer Dir gerade danach ist, tut gut und macht den Kopf frei. Regelmäßige Bewegung während und nach der Arbeit sorgt dafür, dass Stress schneller abgebaut wird und lässt Dich schneller entspannen.

Sport

Sport hat im Vergleich zu leichter Bewegung noch weitere Vorteile. Durch die höhere Intensität regst Du deinen Stoffwechsel an. Deine Durchblutung wird gefördert und Stresshormone noch effektiver abgebaut. Gleichzeitig schüttet Dein Körper vor allem bei besonders langen und sehr intensiven Trainingseinheiten jede Menge Glückshormone aus. Das führt dazu, dass Sport bewiesener maßen glücklich macht.

Schlaf

Der menschliche Körper benötigt ausreichend Schlaf, um sich zu erholen. Mit ca 7 - 8 Stunden Schlaf pro Nacht gibst Du deinem Körper genug Zeit, um am morgen wieder frisch und erholt zu sein. Ein erholter Körper und Geist sind ebenfalls wichtig für eine positive Grundstimmung.

Selbstliebe /Self Care

Wie sprichst Du mit Dir selbst, wenn Du in Gedanken bist? Welchen Glaubenssätze hast Du? Lerne mit Dir selbst fürsorglich umzugehen. Und das nicht nur äußerlich, sondern auch in Deinem Inneren. Mehr zum Thema Selbstliebe, erfährst du hier (klicken).

Gib etwas zurück

Großzügigkeit ist eine stark unterschätzte Eigenschaft. Wenn Du bereit bist etwas an die Gesellschaft zurückzugeben, ohne, dass Du Dir irgendetwas davon erhoffst, wirst Du merken, wie viel Du eigentlich hast. So programmierst Du Dein Mindset auf Überfluss, statt auf Bedürftigkeit und wirst mit der Zeit immer dankbarer für das was Du hast.

Im Hier und Jetzt leben

Wer sich gedanklich immer nur mit seiner Vergangenheit beschäftigt, tendiert häufiger zu melancholischer oder im schlimmsten Fall sogar depressiver Stimmung. Wer immer nur an die Zukunft denkt, plagt sich dagegen oft mit Ängsten. Lerne stattdessen in der Gegenwart zu leben. Diese Fähigkeit erwirbst Du auch durch regelmäßiges Mentaltraining, wie beispielsweise durch Achtsamkeitsübungen.

Neue Erfahrungen machen

Verlasse öfter Deine Komfortzone. Wachse über Dich hinaus und entwickle Deine Persönlichkeit. Sag öfter “ja” zu neuen Herausforderungen und sammle Erfahrung. Du wirst sehen, wie gut es sich anfühlt neue Wege zu gehen und diese zu meistern.

Lerne zu verzeihen

Anderen Menschen zu verzeihen, zeugt von einer großen Persönlichkeit. Wenn Du lernst Menschen zu verzeihen, ohne eine Gegenleistung dafür zu erwarten, gibt Dir das ungemein viel Kraft. Gleichzeitig schaffst Du es so, negative Gedanken wie Hass, Wut oder Groll abzulegen und mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen.

Lernen nein zu sagen

Es gibt Situationen im Leben, da sagen wir ja, obwohl wir viel lieber nein sagen würden. Später bereuen wir das dann häufig. Lerne in den richtigen Momenten nein zu sagen. Denk immer daran, ein Nein zu jemand anderem, ist ein Ja zu Dir.

Positive soziale Kontakte

Hier steht ganz bewusst positive soziale Kontakte. Denn allzu oft verbringen Menschen Zeit mit Personen, die ihnen eigentlich nicht gut tun. Toxische Nörgler, die an allem etwas auszusetzen haben, fördern Dein glücklich sein bestimmt nicht.


Stattdessen achte besser darauf, dass Du Dich mit positiven Menschen umgibst, die Dir guttun. Verbringt zusammen eine gute Zeit, tauscht euch aus, gebt euch Tipps und motiviert euch das Beste aus eurem Leben zu machen. Aber seid auch füreinander da, wenn es mal nicht so gut läuft.


Motivationstipp: Auf Christians Seminaren lernst Du nicht nur, wie Du ein erfolgreiches Leben führst, sondern auch jede Menge tolle gleichgesinnte Menschen kennen. Finde jetzt das passende Seminar für Dich.

4. 3 Dinge die sofort unglücklich machen

So wie Du Dinge tun kannst, die Dich glücklicher machen, gibt es auch Verhaltensweisen, die Dich garantiert unglücklicher machen. Vermeide diese 4 Gedankenfehler unbedingt, wenn Du ein glückliches und erfülltes Leben führen möchtest.

Der ständige Vergleich

Wenn Du Dich ständig vergleichst, wirst Du garantiert unglücklich. Besonders Social Media leistet heute einen großen Beitrag zu diesem negativen Gedankenkarussell. Aber auch der ständige Selbstvergleich mit Dir und Deiner Idealvorstellung von Dir führen garantiert zu einer unterschwelligen Unzufriedenheit. 

Andauernde Undankbarkeit

Manche Menschen haben sich angewöhnt in allem nur das negative zu sehen. Sie sind Pessimisten und sehen niemals, wenn ihnen etwas gutes widerfährt. Keine Spur von Dankbarkeit oder Demut. Kein Wunder, dass diese Menschen nie glücklich sein werden.

Du hängst in der Vergangenheit oder fürchtest dich vor der Zukunft

Wie oben bereits erklärt, ist der übertriebene Blick in die Vergangenheit meist mit Melancholie und schlimmstenfalls sogar Depression verbunden. Wer ohne Ziele oft an die Zukunft denkt, sorgt sich meistens vor dem Ungewissen. In beiden zuständen ist es unmöglich glücklich zu sein.

5. Fazit

Glücklich sein ist vor allem eine Frage der inneren Einstellung. Materieller Besitz spielt hierfür nur eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist die persönliche Lebensführung, wie möglichst selbstbestimmt zu handeln, Sinn in Deinen Tätigkeiten zu finden, soziale Kontakte zu pflegen und die persönliche Gesundheit.

Blog

 Christian Bischoff motiviert über 15.000 JugendlicheAm 25. Januar durfte Christian Bischoff in Kooperation mit Learn4Life Austria vor über 15.000 Jugendlichen zwischen 12 und 20 Jahren einen Vortrag halten.Learn4Life ist ein

Read More

​​“Durch Christian hat sich mein komplettes Bewusstsein verändert!”​Warum DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN ein wunderbarer Einstieg in ein “neues Leben” bedeutet.Marion SchickertIch habe damals ein Ticket für DIE KUNST,

Read More

“Meine Partnerschaft hat von diesem Seminar sehr profitiert.”DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN ließ mich tiefe Gefühle spüren.Jacqueline PentrackAls ich zum ersten Mal im September 2018 zu DIE KUNST, DEIN

Read More

​​“Ich habe durch die Seminare von Christian Bischoff Dinge über mich herausfinden dürfen, die mehrere Therapeuten in den vergangenen Jahren nicht sehen konnten.” ​Durch Christian Bischoff habe ich mein System verstanden

Read More

CHRISTIAN BISCHOFF COMMUNITY

Tausche Dich persönlich mit Gleichgesinnten aus und werde Teil der #mindset #mentalestärke Bewegung.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen:
Hier anmelden zum Newsletter 

Du hast eine Frage an uns?

Dann schick uns jetzt eine E-Mail an 

[email protected]

Christian Bischoff Community

Tausche Dich persönlich mit Gleichgesinnten aus und werde Teil der #mindset #mentalestärke Bewegung.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen:
Hier anmelden zum Newsletter 

Du hast eine Frage an uns?

Dann schick uns jetzt eine E-Mail an 

[email protected]

Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner