__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"eb08a":{"name":"Main Accent","parent":-1},"19fff":{"name":"Accent Transparent","parent":"eb08a","lock":{"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"eb08a":{"val":"rgb(165, 22, 36)","hsl":{"h":354,"s":0.7647,"l":0.3667,"a":1}},"19fff":{"val":"rgba(228, 58, 75, 0.05)","hsl_parent_dependency":{"h":354,"l":0.56,"s":0.76}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"eb08a":{"val":"rgb(55, 179, 233)","hsl":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":1}},"19fff":{"val":"rgba(55, 179, 233, 0.05)","hsl_parent_dependency":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":0.05}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Beziehung & 

Partnerschaft

Wie du eine glückliche beziehung führst

In diesem Beitrag erfährst Du von Christian die wichtigsten Tipps, um eine glückliche und erfüllte Beziehung und Partnerschaft zu führen.


Eine Partnerschaft ist eine der vielseitigsten und komplexesten Beziehungen, die wir je zu einem anderen Menschen aufbauen werden. Selbst Menschen, die beruflich erfolgreich sind und zwischenmenschliche Beziehungen dort mit Leichtigkeit meistern, fällt es manchmal trotzdem schwer eine Beziehung und Partnerschaft genauso erfolgreich aufzubauen.


Eine partnerschaftliche Beziehung ist deutlich komplexer, als eine Geschäftsbeziehung. Denn es besteht viel mehr Nähe, Emotion und Intimität zwischen Dir und Deinem Partner. Das führt manchmal dazu, dass wir unseren Gegenüber nicht mehr mit dem Respekt behandeln, den sie oder er verdient hat.

Motivationstipp

Auf dem Seminar DIE KUNST GLÜCK UND ERFÜLLUNG ZU FINDEN erfährst Du am Partnerschaftstag von Christian und Kerstin Live und hautnah, wie Du Deinen Traumpartner in Dein Leben ziehst und Ihr zusammen eine glückliche und erfüllte Beziehung führt.

Grundsätzlich sind es einfache Dinge


...die aber nicht immer einfach umzusetzen sind, die eine gesunde Beziehung und Partnerschaft ausmachen: Nachsicht mit der anderen Person und Achtsamkeit für Deine und ihre Gefühle und Bedürfnisse.


Aber wenn es doch eigentlich ganz einfach ist, warum fällt es vielen dann so schwer, eine glückliche Beziehung zu führen? Die häufigsten Gründe sind mangelnde oder schlechte Kommunikation.

VIDEO EMPFEHLUNG

In diesem Video erfährst Du von Christian die 3 wichtigsten Aspekte für eine glückliche und erfüllte Beziehung und wie Du mit Deinem Partner ein echtes Traumduo wirst.

Motivationstipp

Auf dem Seminar DIE KUNST GLÜCK UND ERFÜLLUNG ZU FINDEN erfährst Du am Partnerschaftstag von Christian und Kerstin Live und hautnah, wie Du Deinen Traumpartner in Dein Leben ziehst und Ihr zusammen eine glückliche und erfüllte Beziehung führt.

Was macht eine erfüllte Beziehung und Partnerschaft aus? 

Für eine glückliche und erfüllte Beziehung gibt es wichtige Faktoren. Welche das sind und was Du bei einer sich anbahnenden Beziehungskrise tun kannst, erfährst Du hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie findest Du den idealen Partner für Dich?
  2. Löse Deine Schattenthemen
  3. Was macht eine glückliche Beziehung aus?
  4. Die häufigsten Gründe für eine Beziehungskrise
  5. Was Du jetzt tun kannst
  6. Fazit


1. Wie findest Du den idealen Partner für Dich?

Um den idealen Partner für eine ideale Beziehung zu finden, darfst Du Dich zu aller erst von dem Wort “ideal” verabschieden. Streiche dieses Wort für die Themen Partnerschaft und Beziehung. Mach Dich stattdessen lieber auf die Suche nach einem für Dich “passenden” Partner.


Möchtest Du den für Dich passenden Partner finden, mit dem Du ein Traumduo bildest, musst Du selbst auch zu der Person werden, die zu Deinen Partner am besten passt. Wie das geht, erfährst Du jetzt.

Nutze das Gesetz der Anziehung

Man hört es immer wieder als “der Tipp” überhaupt. “Sei Du selbst”. Und es stimmt. Wenn Du einen für Dich passenden Partner finden möchtest, sei Du selbst. Sei von Anfang an authentisch. Verstelle Dich nicht. Zeige Dich nicht nur von Deiner besten Seite, sondern auch mit Deinen Ecken und Kanten. Denn früher oder später kommen diese eh ans Licht.

2. Löse Deine Schattenthemen

Wir glauben im ersten Moment oft, dass wir das Glück in einer Beziehung suchen. Auf unbewusster Ebene suchen wir aber in Wirklichkeit die Vertrautheit. Wir suchen etwas, das uns bereits aus unserer Kindheit bekannt vorkommt.


Wenn Du beispielsweise in Deiner Kindheit vernachlässigt wurdest, kann es sehr gut sein, dass Du zwar gerne den “perfekten” Partner hättest. Aber durch Dein Unterbewusstsein suchst Du Dir trotzdem immer wieder einen Badboy oder ein Badgirl aus und fragst Dich, warum Du immer nur an solche Personen gerätst.


Du suchst Dir also einen Partner, der Deine unbewussten Kindheitsgefühle wieder hervorruft. Und hier findest Du langsam Dein Schattenthema.


Irgendwann kommst Du in Deiner Partnerschaft an den Punkt, an dem Dein Partner Dir Deine Schattenthemen spiegelt, also die Themen, die Du selber noch zu lösen hast. Ein Beispiel ist hier der Unternehmer, der sich eine ganz entspannte Partnerin sucht und diese Eigenschaft am Anfang so an ihr liebt. 


Der viel beschäftigte Mensch muss anfangen, seine entspannte Seite irgendwann auch selbst ein Stück weit entwickeln. Andernfalls passiert es oft, dass man beginnt, die Eigenschaften des Partners zu hassen, die man anfangs unbewusst bewundert hat.


Wenn Du Dich dann von der anderen Person trennst, weil ihr doch nicht zusammenpasst, ist das vielleicht nur eine Vermeidungsstrategie und in Wahrheit verstärkst Du Dein Schattenthema so nur noch zusätzlich. Statt Schluss zu machen und wegzurennen, stell Dir lieber die Frage, welches Schattenthema Dein Partner Dir gerade spiegelt.

3. Was macht eine glückliche Beziehung aus?

Neben tief psychologischen Themen wie der Schattenthematik gibt es auch einige Quick Tipps, die Du beachten darfst, um eine glückliche und gesunde Beziehung zu führen.

Richtig kommunizieren

Kommunikation ist das A und O für eine gelungene Beziehung. Sprich Themen direkt an, die Dich beschäftigen. Wenn Dich etwas stört oder beschäftigt, sprich es an, statt in Dich hineinzufressen.


Wichtig: Mache dabei keine Vorhaltungen. Sprich über Deine Gefühle, statt Deinem Partner etwas vorzuwerfen.


Ein Beispiel: Dein Partner ist Dir zu unordentlich. Statt ihn zu konfrontieren und zu sagen, dass er sein Zeug gefälligst wegräumen soll, kannst Du folgendes sagen: “Schatz, ich bin mir sicher, Du meinst es nicht böse, aber wenn Du Dein Zeug so rumliegen lässt, fühle ich mich zu Hause einfach nicht wohl. Außerdem fühlt es sich für mich so an, als ob unser Zuhause dir nichts bedeutet und ich nur zum Putzen da bin.”


Wenn der Mann jetzt ebenfalls gut kommuniziert, wird es seiner Frau zuhören, auf sie eingehen oder ihr ggf. sein Verhalten erklären. Auf diese Weise staut sich weder Frust noch Ärger an und ein großer Streit wird von Anfang an vermieden.

Bedingungslos geben

In einer Beziehung geht es nicht darum, alles was Du für Deinen Partner tust und von ihm bekommst, gegeneinander aufzuwiegen. Gib, weil du geben willst. Achte aber natürlich auch darauf, dass Du Dich nicht ausnutzen lässt.

Gegenseitig unterstützen

In einer Beziehung sollten sich beide Partner gegenseitig unterstützen, wo es nur geht. Das bedeutet nicht, dass Du nie wieder Kritik äußern darfst. Es geht aber darum, deinem Partner zur Seite zu stehen, wenn er oder sie ein Projekt umsetzen möchte und dieses nicht kleinzureden.

Gemeinsame Vision

Besonders wichtig für eine gesunde und glückliche Beziehung ist die gemeinsame Vision. Sei es die Familienplanung, das gemeinsame Wohnen, Reisen, finanzielles oder gemeinsames geistiges Wachstum. Entwickelt eine gemeinsame Vision und erreicht diese zusammen.

Spaß haben

Egal wie stressig euer Arbeitstag ist. Egal wie viel ihr um die Ohren habt. Sorgt immer wieder für schöne gemeinsame Momente. Verbringt weniger Zeit am Smartphone und schenkt euch gegenseitig die volle Aufmerksamkeit. Geht raus in die Natur, verreist oder macht andere Unternehmungen. In einer gesunden Beziehung sollten gemeinsame Glücksmomente nie zu kurz kommen.

Liebevoller Umgang

Es gibt verschiedene Sprachen der Liebe. Für manche sind es tägliche liebe Worte. Für andere zärtliche Berührungen. Aber auch kleine Geschenke oder einfach nur die ungeteilte Aufmerksamkeit können für jemanden bedeutend sein. Alle diese Gesten haben eines gemein: Sie zeigen einen liebevollen Umgang mit Deinem Partner. Geht dieser verloren, steht häufig auch die Beziehung vor dem Aus.

Dankbar sein

Dankbarkeit ist eine extrem starke und positive Eigenschaft. So wie Du für alle die kleinen Dinge und Erfahrungen in Deinem Leben dankbar sein kannst, solltest Du nicht vergessen auch Deinen Partner nicht als selbstverständlich hinzunehmen und dankbar für sie oder ihn zu sein.

Verzeihen können

In jeder Beziehung kann es mal dazu kommen, dass ein Partner den anderen verletzt. Jeder Mensch macht mal einen Fehler. Auch Du verhältst Dich wahrscheinlich nicht immer korrekt. Verzeihen zu können bedeutet auch Themen nicht immer wieder hochzuholen, die schon längst verjährt sind. 


Ein Tipp, der besonders oft von älteren Ehepaaren weitergegeben wird: Geht niemals im Streit schlafen.

Motivationstipp

Auf dem Seminar DIE KUNST GLÜCK UND ERFÜLLUNG ZU FINDEN erfährst Du am Partnerschaftstag von Christian und Kerstin Live und hautnah, wie Du Deinen Traumpartner in Dein Leben ziehst und Ihr zusammen eine glückliche und erfüllte Beziehung führt.

4. Die häufigsten Gründe für eine Beziehungskrise

Beziehungskrisen entstehen in der Regel nicht einfach so von heut auf morgen, sondern bahnen sich langsam an. Folgende Anzeichen und Gründe führen immer wieder zu Beziehungskrisen.

Aneinander vorbeileben

Vielleicht hast Du diese Art von Pärchen auch schon mal beobachtet. Sie sind zwar noch zusammen, aber alles andere als eine Einheit. Jeder der Beiden lebt irgendwie sein eigenes Leben.


Auslöser können gleich mehrere der folgenden Gründe sein. Wenn Dir die Beziehung noch wichtig ist, Du aber feststellst, dass ihr bereits dabei seid aneinander vorbeizuleben, sprich Dein Anliegen möglichst bald an und sorgt wieder für mehr gemeinsame Momente.

Externe Belastungen

Externe Belastungen können spontane Schicksalsschläge sein. Der Tod einer Dir oder Deinem Partner nahestehende Person. Gesundheitliche oder finanzielle Probleme können die Beziehung in eine echte Krise stürzen. Hier heißt es Zusammenhalt beweisen. Füreinander da sein und Empathie zeigen.

Mangelnde Kommunikation

Du hast es vielleicht schon gemerkt, Kommunikation ist extrem wichtig für eine gesunde Beziehung. Wenn ihr aufhört euch auszutauschen. Miteinander über die Dinge zu sprechen, die euch zur Zeit bewegen, passiert es oft auch, dass sich die emotionale Bindung zwischen euch immer weiter auflöst.

Unerfüllte Bedürfnisse

Unerfüllte Bedürfnisse können ganz unterschiedlich sein. Für die einen ist es das Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit in Form von Kuscheln oder gelegentlichen liebevollen Küssen. Für andere können es auch sexuelle Bedürfnisse sein. Auch materialistische Bedürfnisse können verschiedenen Menschen wichtig sein oder einfach gemeinsame Erlebnisse oder Abenteuer zu erleben.

Fremdgehen

Fremdgehen ist wohl einer der bekanntesten Gründe für eine Beziehungskrise. Für manch eine Person ist es das garantierte Beziehungsaus. Es gibt aber auch Menschen, die diese Handlung verzeihen und die Beziehungskrise so überwinden können. In jedem Fall ist auch hier eine offene Kommunikation wichtig.

Fehlende Nähe

Fehlende Nähe kann, muss aber nicht nur körperlich sein. Es gibt viele Paare, denen auch eine Fernbeziehung keine Beziehungsprobleme bereitet hat. Fehlende Nähe sollte also eher als emotionale Nähe verstanden werden. Wenn ihr euch also emotional immer weiter voneinander entfernt, könnte das schnell zur Beziehungskrise führen. Auch hier ist frühzeitige Kommunikation der Schlüssel.

Über den Partner lästern

Hast Du schon mal Pärchen kennengelernt, die auf Partys über den anderen lästern? Wenn Du dieses Verhalten bei anderen beobachtest, kannst Du fast sicher von einer unglücklichen Beziehung ausgehen. 


Und solltest Du selbst dieses Verhalten schon mal an den Tag gelegt haben, obwohl Dir Deine Beziehung noch etwas bedeutet, solltest Du sofort damit aufhören. Über den Partner zu lästern und eine glückliche, harmonische Beziehung zu führen passt einfach nicht zusammen.

5. Was Du jetzt tun kannst

Hast Du festgestellt, dass der ein oder andere Punkt bereits auf Deine Beziehung zutrifft? Aber Du glaubst an eure Beziehung und willst diese wieder geradebiegen? Dann beachte die folgenden Punkte.

Selbstreflexion

Selbstreflexion ist eine großartige Fähigkeit und das nicht nur für die Persönlichkeitsentwicklung. Denn ganz oft ist es so, dass Du die äußeren Umstände um dich herum nur schwer oder gar nicht ändern kannst. Was Du aber garantiert ändern kannst, sind deine eigenen Einstellungen und Handlungen. 


Wenn Du Dich selbst reflektierst und dadurch erkennst, wie Du dazu beigetragen hast, dass es zu einer bestimmten Situation gekommen ist, kannst Du in Zukunft selbst besser reagieren, um das von dir gewünschte Ergebnis zu erreichen. Das gilt in jedem Lebensbereich. Ganz besonders in emotionalen Angelegenheiten, wie einer Beziehung hilft es Dein eigenes Handeln öfter mal zu reflektieren.

Empathie

Empathie ist eine weitere enorm starke Fähigkeit. Sie hilft Dir Dich in die Gefühlswelt einer anderen Person hineinzuversetzen. Natürlich sollte man davon ausgehen, dass Empathie für den Partner in einer gesunden Beziehung einfach dazu gehört. 


Doch manchmal geht die Empathie auch mit der Zeit verloren. Sich das mithilfe von Selbstreflexion bewusst zu machen und dann ganz bewusst wieder empathischer zu sein, kann die Beziehung aus der Krise holen.

Kommunikation

Es wurde in den letzten Abschnitten bereits oft genug gesagt. Fehlende Kommunikation führt in Beziehungen zu Problemen. Der Schlüssel: Offene, ehrliche Kommunikation auf Augenhöhe und ohne Vorhaltungen.

Magic Moments

Auch die gemeinsame Zeit ist und bleibt für jede Beziehung enorm wichtig. Ganz egal ob ein ganz entspannter Abend in den eigenen 4 Wänden. Ein gemeinsamer Wellness-Tag, Urlaub oder was auch immer für euch beide wichtig ist. Gemeinsame Magic Moments frischen die Beziehung immer wieder aufs Neue auf.

Verzeihen 

Verzeihen ist keine einfache Sache. Es erfordert Mut, charakterliche Stärke. Du kannst aber keine glückliche und erfüllte Beziehung führen, solange Du vergangenes nicht verzeihen kannst. Auch hier können Empathie und Selbstreflexion Dir helfen.

Freiraum lassen

Nähe und gemeinsame Momente sind wichtig für eine gesunde Beziehung. Genauso wichtig ist es aber auch Deinem Gegenüber genügend Freiraum zu lassen. Gönne Dir selbst und Deinem Partner auch mal Zeit für sich. So habt ihr später vielleicht auch ganz neuen Stoff für interessante neue Unterhaltungen.

6. Fazit

Zu einer gesunden und glücklichen Beziehung zählt mehr als nur die Liebe für die andere Person. Sie bedeutet auch Arbeit. Arbeit an Deiner eigenen Persönlichkeit und an der gemeinsamen Beziehung. Statt nach dem idealen Partner zu suchen, ist es sinnvoller der bestmögliche Partner zu werden und die richtige Person so in Dein Leben zu ziehen.

Blog

 Christian Bischoff motiviert über 15.000 JugendlicheAm 25. Januar durfte Christian Bischoff in Kooperation mit Learn4Life Austria vor über 15.000 Jugendlichen zwischen 12 und 20 Jahren einen Vortrag halten.Learn4Life ist ein

Read More

​​“Durch Christian hat sich mein komplettes Bewusstsein verändert!”​Warum DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN ein wunderbarer Einstieg in ein “neues Leben” bedeutet.Marion SchickertIch habe damals ein Ticket für DIE KUNST,

Read More

“Meine Partnerschaft hat von diesem Seminar sehr profitiert.”DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN ließ mich tiefe Gefühle spüren.Jacqueline PentrackAls ich zum ersten Mal im September 2018 zu DIE KUNST, DEIN

Read More

​​“Ich habe durch die Seminare von Christian Bischoff Dinge über mich herausfinden dürfen, die mehrere Therapeuten in den vergangenen Jahren nicht sehen konnten.” ​Durch Christian Bischoff habe ich mein System verstanden

Read More

CHRISTIAN BISCHOFF COMMUNITY

Tausche Dich persönlich mit Gleichgesinnten aus und werde Teil der #mindset #mentalestärke Bewegung.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen:
Hier anmelden zum Newsletter 

Du hast eine Frage an uns?

Dann schick uns jetzt eine E-Mail an 

[email protected]

Christian Bischoff Community

Tausche Dich persönlich mit Gleichgesinnten aus und werde Teil der #mindset #mentalestärke Bewegung.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen:
Hier anmelden zum Newsletter 

Du hast eine Frage an uns?

Dann schick uns jetzt eine E-Mail an 

[email protected]

Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner